Drei Spezialkurse im Dominikanerkloster Wien, Postgasse 4, 1090 Wien

  • Fr 16. – So 18.06.2017: TEM in meinem Alltag
  • Fr 22. – So 24.09.2017: Detox und Hydrolate
  • Fr 17. – So 19.11.2017: TEM-Massage & Schröpfen

Preise:

  • Infoabend am Freitag: kostenlos,
  • je Modul (Sa und So): 290,– €,
  • alle 3 Module im ermäßigten Paket: 800,– €

Anmeldung und Information: unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder +43 699 1946 4227

Zielgruppe: Alle Gesundheitsinteressierte, alle therapeutische Berufe: ÄrztInnen, PharmazeutInnen, Pflegeberufe, MasseurInnen, BeraterInnen, Hebammen…

Benefit: Lernen Sie konkrete Einsatzmöglichkeiten der TEM kennen, vertiefen Sie Ihr Wissen an konkreten Anwendungsbeispielen, erwerben Sie sich ein innovatives Wissen zur privaten Anwendung oder als ein Alleinstellungsmerkmal ihrer therapeutischen Praxis!

    

Kursmodul 1: Fr 16. – So 18.06.2017: TEM in meinem Alltag

69GranatumFr 16.06.2017, 19.30–21.00 Uhr: TEM-Infoabend

TEM (Traditionelle Europäische Medizin) steht für den reichen Schatz europäischen Gesundheitswissens: Klostermedizin, Gesundheitsküche, Massagen, Heilkräutertherapie. Lernen Sie am Infoabend spannende Facetten der TEM kennen - zum Zuhören, Ausprobieren und Mitmachen!

Sa 17.06.2017, 09.00–17.00 Uhr: TEM in meinem Alltag

Die TEM bietet ein alltagspraktisches Gesundheitswissen, das man für sich, seine Familie und Freunde nutzen kann. Lernen Sie zunächst die Basics der TEM kennen, und darauf aufbauend, wie man die TEM im Alltag umsetzt: Pulsen, Körperpflege, Küchentipps, Atem- und Leibübungen...

So 18.06.2017, 09.00–13.00 Uhr: TEM-Hausapotheke mit Pflanzen der Klostermedizin

Das Kräuterbuch ‚Macer Floridus’ ist eine der Grundschriften derKlostermedizin. Lernen Sie diese spannende Schrift kennen, und ihre wichtigstenGrundkräuter und Zubereitungen, die sich als „Hausapotheke bei Alltagsbeschwerden“ bewähren!

   

Kursmodul 2: Fr 22. – So 24.09.2017: Detox und Hydrolate

42ElisabethinenApotheke WienFr 22.09.2017, 19.30–21.00 Uhr: TEM Infoabend

TEM (Traditionelle Europäische Medizin) steht für den reichen Schatz europäischen Gesundheitswissens: Klostermedizin, Gesundheitsküche, Massagen, Heilkräutertherapie. Lernen Sie am Infoabend spannende Facetten der TEM kennen - zum Zuhören, Ausprobieren und Mitmachen!

Sa 23.09.2017, 09.00–17.00 Uhr: Detox – Vorbereitung auf Herbst und Winter

Am 22.09 ist Herbstanfang, und dieser Jahreszeiten-Umschwung ist eine Herausforderung für Leib und Seele. Die TEM stellt dafür ein ganzheitliches Detox-Programm bereit – Pflanzenpulver, Heilerde, Detox-Speisen, Ölanwendungen, TEM-Saunieren, spirituelle Impulse der Klostermedizin – mit denen Sie sich optimal für die kalte Jahreszeit wappnen können!!

So 24.09.2017, 09.00–13.00 Uhr: TEM-Hydrolate und ihre Einsatzmöglichkeiten

Hinter dem Namen „Hydrolate“ verbergen sich „Pflanzenwässer“, die man zuhause in der Küche herstellen kann. Destillieren Sie mit, und lernen Sie anhand des Destillierbuchs des Wiener Arztes Michael Schrick von 1455 Einsatzmöglichkeitenkennen: Grundwässer für die Kosmetik, Gesundheitspflege und vor allem für die Zubereitung von Salaten und Desserts.

   

Kursmodul 3: Fr 17. – So 19.11.2017: TEM Massage & Schröpfen

14SMassage

Fr 17.11.2017, 19.30–21.00 Uhr: TEM-Infoabend

TEM (Traditionelle Europäische Medizin) steht für den reichen Schatz europäischen Gesundheitswissens: Klostermedizin, Gesundheitsküche, Massagen, Heilkräutertherapie. Lernen Sie am Infoabend spannende Facetten der TEM kennen - zum Zuhören, Ausprobieren und Mitmachen!

Sa 18.11.2017, 09.00–17.00 Uhr: TEM-Massage & Wärmeanwendung

Die mittelalterlichen Bader-Bücher sind voller spannender Massagen mit Ölmazeraten und Textilhandschuhen sowie Anwendungen von Feuertüchern und warmen Steinen. Lernen Sie die Geschichte, Indikationen und Kontraindikationen, Grundgriffe und Techniken in Theorie und Praxis kennen.

So 19.11.2017, 09.00–13.00 Uhr: TEM-Schröpfen & Hornschaber

Die Anwendung von Schröpfgläsern und Hornschaber gehörte zum Repertoire der mittelalterlichen Bader und Baderinnen, deren Wirksamkeit durch Studien untermauert wurde. Lernen Sie die Geschichte, die Indikationen und Kontraindikationen sowie die Techniken kennen, mit der Sie Schröpfgläser und Hornschaber kompetent einsetzen.